• Aktuelles

    "Seehofer stellt Weichen für Zukunftsaufstellung" unter Aktuelles
  • 1

Politik aus der Mitte Bayerns

Herzlich willkommen beim CSU-Kreisverband

Neuburg-Schrobenhausen!

                                                                                                                                                 
                                                                                            
 
 
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen,
liebe Freunde der CSU,

in ein paar Tagen ist Weihnachten. Eigentlich eine Zeit um etwas zur Ruhe zu kommen. Im Kreis der Familie zu feiern, Verwandte und Freunde zu besuchen. Die Zeiten sind aber heute anders als vor 20, 30, oder 50 Jahren. Facebook und Twitter, WhatsApp und Mails verschickt um den ganzen Erdball – ersetzen leider viele liebgewonnenen Traditionen.
Die Welt ist schnelllebig geworden. Leider trifft diese Feststellung auch auf die Politik im Großen und im Kleinen zu. Die Krisenländer in der EU und darüber hinaus bereiten nicht nur den Regierungen große Sorgen. Auch viele Menschen haben Angst ihr erspartes zu verlieren. Ideologische Schnellschüsse, unersättliche Raffgier, aber auch politischer Egoismus kosten viel Geld. Der Steuerzahler am Ende der Skala zahlt die Zeche. Vermeintliche soziale Wohltaten treiben die Schulden aller Institutionen der öffentlichen Hand in die Höhe. Mit immer neuen Gesetzen werden den Kreisen und den Kommunen neue Aufgaben übertragen, die sehr viel Geld kosten. Der Zwang, diese Gesetze einzuhalten und die Vorgaben zu erfüllen, verhindern andere zukunftsweisende Investitionen in den Städten und Gemeinden. Die Zukunft wird allen, die Verantwortung für die Bürgerinnen und Bürger tragen, viel abverlangen. Notwendiges muss vor Wünschenswerten stehen. Schulden und unnötige Ausgaben für Vergangenes sind nicht der Schlüssel für unsere Kinder und Enkel. Jeder Kredit muss früher oder später zurückgezahlt werden. Wo maßloses Geld ausgeben führt, sehen wir in vielen Staaten der EU. Deshalb ist mein Wunsch, sich auf das zu besinnen, zu planen, zu bauen und zu finanzieren, das Zukunft hat. Populistische Entscheidungen, wie in der großen Politik, holen uns alle früher oder später ein. Das ist und war in der Geschichte schon immer zu beobachten.
Zum Jahresende hin kann es mitunter nochmals hektisch werden – und das obwohl es eigentlich die „stade Zeit“ sein soll. Mit Heiligabend legt sich nun aber hoffentlich auch bei Ihnen die vorweihnachtliche Hektik und es kehrt Ruhe und Besinnlichkeit ein.
Ich danke allen ganz herzlich, die sich in diesem Jahr für unseren Landkreis engagiert haben – sei es in der täglichen Arbeit oder im Stillen helfen. Engagement wächst aus Verbundenheit – Verbundenheit mit dem Landkreis, mit ihrer Geschichte, ihren Traditionen und natürlich auch aus der Verbindung der Menschen untereinander. Unsere Verbundenheit wird auch im nächsten Jahr die Grundlage dafür sein, dass wir die Probleme lösen und Schwierigkeiten bewältigen.
Liebe Bürgerinnen und Bürger, ich hoffe, dass Sie die Zeit finden, um ein wenig inne zu halten – um neue Kraft zu schöpfen – mit frohem Blick auf die Aufgaben im kommenden Jahr.
Ich wünsche Ihnen namens der CSU, aber auch ganz persönlich eine stimmungsvolle Adventszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest sowie Gesundheit, Glück und Gottes Segen für das Jahr 2018.
 
Weihnachtsgre Anrede per Sie 2017
 
 
Alfred Lengler
 
 
 
 
 
 
Alfred Lengler
Kreisvorsitzender